Das Schlafzimmer – Ort der Erholung

Susanne Grethlein, Erfolgsraum, Fürth, Feng Shui Berater, Feng Shui Blog, Blog-Beitrag, Erholung im Schlafzimmer

Schläfst Du des nachts gut? Fühlst Du Dich morgens ausgeruht oder bist Du völlig gerädert, obwohl Du 8 Stunden geschlafen hast?

Von der Qualität des Schlafes hängt sehr vieles ab, da der erholsame Schlaf ein lebensnotwendiger Vorgang für die Erholung und Regeneration unseres Körpers, Geist und Seele darstellt. Schon zwei Stunden zu wenig Schlaf, können das Immunsystem negativ beeinflussen.

Genau aus diesem Grund, lege ich gerade auf die Gestaltung des Schlafzimmers großen Wert, auch wenn meine Kund*innen ab und an sagen: „Ach Frau Grethlein, das Schlafzimmer brauchen wir nicht anzusehen, da sind wir ja nur zum Schlafen. Da kommt außer mir und meinem Mann niemand hin.“

Soweit so richtig. Aber im Schlaf ist unser Unterbewusstsein richtig aktiv. Es verarbeitet in den Träumen die Erfahrungen des Tages. Dies ist essentiell für unsere Erholung, damit wir am nächsten Tag mit Elan, Kraft und guter Laune in den neuen Tag starten können.

Dein sinnliches Refugium

Von daher, wirf bitte einen Blick in Dein Schlafzimmer. Am besten setzt Du Dich auf das Bett und lässt in Ruhe das komplette Zimmer auf Dich wirken. Wie fühlt es sich an? Gibt es Dinge im Schlafzimmer, die negative Gedanken bei Dir auslösen, Dir Energie kosten oder Dir keine Freude bereiten?

Nimm diese Gegenstände weg. Überlege auch bitte gleich, ob Du diese Gegenstände überhaupt noch brauchst, ob sie überhaupt noch in Dein Leben passen. Wenn nein, dann entsorge sie sofort. Und mit sofort, meine ich auch sofort. Ich meine damit nicht: Zwischenlagerung im Keller, der Garage oder dem Dachboden!

Ein Bett zum Wohlfühlen

Auch wenn Du Dir einen großen begehbaren Kleiderschrank wünscht – das Bett ist das wichtigste Möbelstück im Raum. Welche „Vergangenheit“ hat Dein Bett? Warst du vielleicht lange sehr, sehr krank gelegen in Deinem Bett? Hast Du Dich vielleicht von Deinem Lebenspartner getrennt? In diesen Fällen würde ich Dir zum Kauf eines neuen Bettes raten.

Für die Bettposition gibt es keine allgemeingültigen Regeln, das ist von der individuellen Raumsituation abhängen. Aber ich habe dennoch hier ein paar wichtige Kriterien, für die Bettposition zusammengetragen.

  • Vom Bett aus solltest Du die Tür im Blick haben.
  • Dein Bett sollte mit der Kopfseite an eine Wand anschließen oder ein Bett-Kopfteil haben.

Vermeide …
… unter Dachschrägen zu schlafen – wenn es nicht anders möglich ist, solltest Du auf jeden Fall aus der Schräge herausblicken.
… das Bett schräg in den Raum zu stellen – wenn es von der Raumstruktur her nicht anders geht, begradige wenigsten optisch die Rückwand des Bettes.
… unter einem Querbalken zu schlafen – wenn es nicht möglich ist, das Bett längs zum Balken umzustellen, hilft das Verhüllen des Balkens mit einem blickdichten Stoff.

Susanne Grethlein, Erfolgsraum, Fürth, Feng Shui Berater, Feng Shui Blog, Blog-Beitrag, Erholung im Schlafzimmer

Liebe und Leidenschaft

Das Schlafzimmer ist der privateste Raum in unserer Wohnung und der Raum, um unsere Beziehung zu stärken und zu unterstützen. Hierfür eignen sich Accessoires, die an Liebe erinnern: ein warmer Sonnenuntergang, eine rote Rose, ein Herz, ein Rosenquarz …. Ideal sind zudem Paarsymbole, da sie die Zweisamkeit symbolisieren. Verbanne alles, seien es Gegenstände, Bilder oder Accessoires, was an ehemalige Beziehungen erinnert aus dem Raum. Achte zudem darauf, welche Personen auf Photos noch mit Dir im Schlafzimmer sind. Verwandtschaft? Freunde? Derartige Photos haben im Schlafzimmer nichts verloren.

Achte auch auf die Farbe Deiner Bettwäsche. Creme, Sandtöne, leicht Gelbtöne, sanfte Brauntöne verhelfen zur Ruhe und Entspannung. Apricot, Rosenholz oder Violett können Pepp bringen. Knallige Farben oder aufdringliche Muster sind jedoch, in den meisten Fällen, im Schlafzimmer fehl am Platz. Wenn Du magst, gebe einige Tropen Lavendelöl auf ein Tuch und deponiere es im Kissenbezug oder neben dem Kopfkissen – das beruhigt und hat eine entspannende Wirkung.

Susanne Grethlein, Erfolgsraum, Fürth, Feng Shui Berater, Feng Shui Blog, Blog-Beitrag, Erholung im Schlafzimmer

Ruhe und Gelassenheit

Für ganz wichtig erachte ich das Thema Ordnung im Schlafzimmer. Halte Dein Schlafzimmer maximal ordentlich. Denn diese Ordnung nimmst Du im Schlaf im Unterbewusstsein auf. Umgekehrt natürlich, nehmen wir auch eventuell vorhanden Unordnung auf. Wir „programmieren“ quasi im Schlaf unser Unterbewusstsein auf Unordnung – genau das wollen wir aber nicht!

Ganz vorne zudem unter den nächtlichen Störenfrieden: technisch erzeugte, elektrische und elektromagnetische Felder! Die bewirken nämlich, dass wir – anstatt Ruhe zu finden – im wahrsten Sinne des Wortes unter Strom stehen! Also raus aus dem Schlafzimmer mit Fernseher, Hifi-Anlage, Heizdecke, elektrischem Lattenrost, Wasserbett, Halogenlampen und Kabelsalat unter dem Bett. Zumindest aber den Stecker ziehen, den Aus-Schalter an abschaltbaren Steckdosenleisten betätigen oder einen Netzfreischalter installieren lassen. Einer unbedingt konsequenten Verbannung aus dem Schlafzimmer bedürfen des Weiteren die Erzeuger hochfrequenter elektromagnetischer Felder: Router, DECT-Telefon, Laptop, Tablet, Smartphone, Funkwecker.

Erholung im Schlafzimmer, Feng Shui, Fürth, Erfolgsraum, Susanne Grethlein gestaltet Ihr Feng Shui Schlafzimmer, Wasseradern, gesunder Lebensraum, harmonische Raumatmosphäre

Mein Tipp

Wie Du auch Deine anderen Räume kraftvoll, ausgewogen und harmonisch gestalten kannst, erfährst Du in meinem online Vortrag

„Ganzheitliches Wohnen für mehr Wohlbefinden und Vitalität“

Dienstag, den 21. September von 18:00 bis 19:30 Uhr

Hier findest Du mehr dazu und die Anmeldung.

Ich freue mich auf Dich!

Carpe Diem
Susanne

Du möchtest keinen Blog-Beitrag mehr von mir verpassen?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von klicktipp.s3.amazonaws.com zu laden.

Inhalt laden