fbpx

Harmonische Wohnraumgestaltung

Nach einem arbeitsintensiven Tag nach Hause kommen und sich einfach nur wohlfühlen, entspannen und am nächsten Morgen ausgeruht und gut gelaunt den neuen Tag beginnen: Das wünschen wir uns doch, oder?

Schöne Möbel alleine machen noch keinen Wohlfühleffekt. Sind diese Deinen Wünschen entsprechend richtig gewählt und stimmig platziert? Bietet das Zimmer Raum für Deine individuellen Bedürfnisse? Passt die Dekoration zur Funktion des Raumes? Bringen die gewählten Farben Wärme, Freundlichkeit und Spannung in die Räumlichkeiten?

Eine gezielte Optimierung und Ergänzung Deiner Räumlichkeiten durch Feng Shui schafft Harmonie, die auf uns Menschen, auf Dich, zurückstrahlt.

Vielseitigkeit und Harmonie bestimmen das Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist das Zimmer, in dem man wohnt. So schlicht die Erklärung, so essenziell die Bedeutung. Es ist der Ort der Begegnung für Familie und Gäste, der öffentlichste Raum im Haus, das Zentrum des gemeinschaftlichen Lebens.

Prinzipiell sollte das Wohnzimmer hell und freundlich eingerichtet werden, stets Sauberkeit und Ordnung herrschen. Sofern der Platz, respektive die Größe des Raumes es zulässt, ist die Form eines Quadrates von Sofas und Sesseln ideal. Sollten die Sitzplätze in Richtung des Fernsehers orientiert sein dominiert dieser die Räumlichkeit und erschwert die Kommunikation.

Bei Schränken mit Spiegeltüren hilft ein Blick in den Spiegel. Wenn Du darin Toilette, Eingangstür oder Treppe ausmachst, ist es sinnvoll, einen anderen Platz für den Schrank zu suchen.

Bilder mit ruhigen und weichen Farben sind eine Bereicherung für eine Wohnzimmergestaltung. Die Behaglichkeit wird zudem durch Pflanzen unterstützt. Spitze Blätter oder Dornen sollten jedoch tabu ein.

Eintreten und sich wohlfühlen – so kann die Devise lauten, wenn Du Dein Wohnzimmer nach den Prinzipien von Feng Shui gestaltest.

Feng Shui und die Lebensräume unserer Kinder

Gerade die Kleinsten benötigen Raum, um sich großartig zu entwickeln. Schaffe mit Feng Shui ein Kinderzimmer, in dem sich Dein Nachwuchs prächtig entfaltet und rundum zuhause fühlt. Der Raum sollte daher Platz zum Spielen eröffnen, die Konzentration und Kreativität anregen sowie Behaglichkeit verbreiten. Es ist ratsam die Bereiche – Schlafen, Spielen, Lernen – auch klar voneinander abzugrenzen.

Schlafbereich: Dieser genießt oberste Priorität im Raum. Er sollte ruhig und geschützt sein und mit einer dezenten Einrichtung Gemütlichkeit ausstrahlen.

Lernbereich: Der Schreibtisch sollte möglichst so aufgestellt sein, dass Dein Kind das Fenster seitlich, den freien Blick zur Türe und eine Wand im Rücken hat. Die Schreibtischlampe sollte den Arbeitstisch gleichmäßig und hell ausleuchten, was die Konzentration zusätzlich fördert.

Farben und ihre Wirkung in Räumen

Jede Farbe wirkt anders, und daher kann jede Farbe einem Raum eine andere Wirkung verleihen. Ein dunkler nach Norden gelegener Raum bekommt durch helle sonnige Farben eine andere Raumwirkung als durch kühle und dunklere Töne.

Hier ein kleiner Auszug wie bestimmte Farben in Räumen wirken:

Gelb – bringt Sonne ins Haus und ins Gemüt, lässt kleine Räume größer erscheinen, fördert das Gespräch

Rot – ist die dynamischste und aggressivste Farbe, regt den Stoffwechsel an und fördert die Durchblutung

Blau – wirkt kühl und sauber, ist die Farbe Lieblingsfarbe der Deutschen

Grün – schenkt Kreativität und Regenration, weckt die Lust auf Neues

 

Mein Tipp

Mehr über harmonische Wohnraumgestaltung erfährst Du in meinem kostenlosen online Live Vortrag „Ganzheitliches Wohnen für mehr Wohlbefinden und Vitalität.

Montag, 02. November 2020 jeweils 11:00 Uhr und 19:30 Uhr

Der Vortrag findet statt im Rahmen des online-Live-Kongress „health & living“ von  mosaikLEBEN. Kostenlos, eine Woche lang, zwei Vorträge täglich, bequem von Zuhause anhören.

Hier geht´s zum Programm und zur Anmeldung

https://www.mosaikleben.de/online-live-event-2020/

 

Ich freue mich auf Dich!